WBGV auf dem größten Schulschlussfest Österreichs

Vom 24.-26. Juni 2019 fand im Wiener Gänsehäufel das Jugendevent „Hot in the city“, das größte Schulschlussfest Österreichs statt. Unter der tatkräftigen Unterstützung der Vereine MGC Blau-Weiß, BGC Union Rot-Gold und Post SV Wien sowie des ÖBGV-Jugendsportwartes Markus Danner war auch der Wiener Bahnengolfverband mit einer transportablen Filzgolfbahn vertreten und konnten die zahlreichen Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von Vereinsspielern unseren schönen Sport ausprobieren. Angelika Paulmayer (BLAUW) hat für uns einen kurzen Bericht darüber geschrieben. Vielen Dank an Angelika und alle anderen, die bei der Veranstaltung mitgeholfen haben!

Teilnehmerlisten für ÖMs

Nächste Woche startet der diesjährige Reigen der nationalen Meisterschaften mit den Österreichischen Meisterschaften der Senioren in Schruns. Rechtzeitig wurden dazu die offiziellen Teilnehmerlisten vom ÖBGV an die Landesverbände verschickt, wobei die Anzahl der Teilnehmer nur bei der Senioren-ÖM zufriedenstellend ist, bei den Jugendlichen hingegen besorgniserregend gering. Beitrag lesen

Spannendes Bundesligafinale im Wasserpark

Die Ausgangslage vor dem Finale der diesjährigen Bundesliga hätte spannender kaum sein können – bei den Herrenmannschaften kämpften gleich drei Mannschaften um den Sieg, bei den Damenmannschaften zwei Teams um Gold und zwei Teams um Bronze. Für ein dramatisches Finale auf der Filzgolfanlage im Wasserpark war somit gesorgt. Und tatsächlich fiel die Entscheidung, zumindest bei den Herren, erst im allerletzten Match der Saison. Beitrag lesen

46. Festwochenpreis in Alt Erlaa

Wer letztes Wochenende nicht nur den Bundesligaspielern bei ihrem finalen Spieltag auf der Filzgolfanlage im Wasserpark zuschauen, sondern selbst auch sein Können auf Filzgolfbahnen unter Beweis stellen wollte, hatte beim traditionellen Wiener Festwochenpreis des MSC Union Alt Erlaa die Gelegenheit. Lest hier einen kurzen Bericht von Günter Zippel (UAE) über das Turnier: Beitrag lesen

Windiges LM-Finale in Baumgarten

Erstmals seit vielen Jahren fand das Finale der Wiener Freiluft-Landesmeisterschaft nicht im Bahnengolfzentrum des WBGV in der Franz-Koci-Straße, sondern auf der Miniaturgolfanlage in Baumgarten statt. Keine Premiere war hingegen der starke Wind, der die Wettkämpfe in Baumgarten oft begleitet und auch diesmal die Nerven der Spielerinnen und Spieler stark strapazierte. Dennoch wurde gutes Bahnengolf geboten und gab es wie stets spannende Kämpfe um die LM-Medaillen. Beitrag lesen

Zahlreiche Breitensportveranstaltungen mit Minigolf in Wien

In den letzten Wochen haben zahlreiche Veranstaltungen in Wien stattgefunden, bei denen eine der angebotenen Aktionen für die Besucher Minigolf war. Insbesondere der BGC Union Rot-Gold, aber auch der MGC Blau-Weiß, der Post SV Wien und der Wiener Bahnengolfverband selbst sind gerade sehr engagiert, unsere schönes Freizeitvergnügen einer breiten Öffentlichkeit darzustellen.  Beitrag lesen

Minigolfanlage Linienamtsgasse generalsaniert

Wie der MGC Hietzing berichtet, wurden vor wenigen Wochen die Platten von acht Bahnen der Miniaturgolfanlage in der Linienamtsgasse ausgetauscht. Auch wenn das Spielen nun mit Sicherheit wieder berechenbarer wurde, an ihrer Selektivität hat die Anlage dadurch laut Obmann Helmut Dangl nichts eingebüßt.

Preis von Savoyen in der Franz-Koci-Straße

Letzten Sonntag fand im Bahnengolfzentrum des Wiener Bahnengolfverbandes in der Franz-Koci-Straße der diesjährige „Preis von Savoyen“ statt, der heuer wieder als Kombinationsturnier auf beiden Anlagen durchgeführt wurde. Frühsommerliches Bahnengolfwetter bot den 31 Spielerinnen und Spielern perfekte Voraussetzungen für ein gemütliches Pokalturnier. Beitrag lesen

Positiver Zeitungsartikel über Minigolf

„Minigolf ist so viel mehr als ein gemütlicher Sonntagsausflug“ – so lautete der Untertitel eines kurzen Presseartikels in der Samstagsausgabe der Kronenzeitung Anfang Mai. „Minigolf ist der ideale Familiensport“, liest man weiter in dem durch und durch positiven Artikel, der – soweit ersichtlich – nicht von uns initiiert wurde, sondern von einem der Redakteure selbstständig verfasst wurde. Vielen Dank an Johanna Knotzer (POST), die mich auf den Zeitungsartikel aufmerksam gemacht hat.